wildbad · tagungsort · rothenburg o.d.T.

Das Wildbad begeistert Menschen. Denn es liegt mitten in einem großen Park → ist elegant in den Tauberhang hineingebaut → wurde konzipiert im Historismus an der Wende ins 20. Jahrhundert → bietet ein einzigartiges Ambiente als ehemaliges „Kurhotel ersten Ranges“ → ist einfach schön.


Eine Planze bricht durch den Asphalt

Wirtschaftsethik

Wirtschaft braucht eine Neubesinnung auf Werte. Ethik im wirtschaftlichen Handeln heute für die Zukunft ist eine Herausforderung. Das Wildbad sieht sich in der Verantwortung, für „Die eine Welt“, ebenso wie für ihre fränkische Heimat.
Kindl hält mit geschlossenen Augen eine Muschel ans Ohr

Spiritualität

Leben ist mehr. Gott lässt sich auf vielen Wegen entdecken: Im Gespräch, in der Arbeit, im Gebet, in Seminaren, im Spiel, in der Kunst oder der Natur. Das Wildbad ist Ort intensiv gelebter christlicher Spiritualität.
Tische mit ganz vielen leckeren Früchten

Esskultur

Die Küche ist ein klassisches Handwerk mit neuen und kreativen Einfluss. Wir verwenden vorwiegend regionale Produkte aus nachhaltigem Anbau und sorgfältiger Herstellung. Dabei bevorzugt unsere Küche beste Qualität zum fairen Preis.
Mann mit ausgebreiteten Armen auf grüner Wiese vor blauem Himmel

Pilgerort

Das Wildbad ist ein idealer Ort für Pilger um Kraft zu schöpfen auf dem langen Weg zu Gott und sich selbst. Rothenburg ist Knotenpunkt mehrerer Pilgerwege nach Santiago de Compostella und Rom.

Wildbad Aktuell

Kurhaus spezial Angebot

Traumhaft günstig… an der Tauber schlafen

Ideal für Familien, Freunde, Vereine, Firmen… Buchbar in den Zeiträumen: 2.-6. April, 21.-25. Mai, 13.-17. August, 20.-24. August, 27.-31. August 2018 • Alle Gästezimmer im Kurhaus exklusiv 11 Doppel-, 5 Einzel- und 3 Dreibettzimmer für nur 642,60 € pro Nacht ohne Frühstück. Nur in den Aktionszeiträumen buchbar. Mindestaufenthalt 2 Nächte. • Königliche Speisen nach Ihren
Kuratorium art residency 2018

art residency wildbad 2018

Ulrike Mohr Die Berliner Künstlerin Ulrike Mohr wird auf Einladung des Wildbads hier in 2-wöchigen Blöcken in den Monaten Mai bis Juli und ab Oktober 2018 leben und arbeiten. Sie studierte Freie Kunst / Bildhauerei an der Weißensee Kunsthochschule Berlin. Ihr künstlerisches Interesse gilt den Transformationsprozessen von Materialien. Ulrike Mohrs Arbeiten nehmen den öffentliche

Gratulation zum „Listen to Berlin Award 2017“

Wir gratulieren herzlich zu diesem Preis für ganz besondere Künstler*innen und Projekte.